Lohnt sich mein Riester?

Diese Frage haben sich bereits die meisten Riester-Vertragsinhaber gestellt. Und das auch zurecht, denn 2/3 aller Riesterverträge sind schlichtweg zu teuer oder erwirtschaften aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase keine erwähnenswerte Renditen. Berücksichtigt man dann auch noch die Inflation, so hat der Sparer oftmals sogar ein Verlustgeschäft erlitten. 

 

Wer die Riester-Rente allerdings pauschal abschreibt, hat weit gefehlt.

Denn einige Anbieter haben das Dilemma rechtzeitig erkannt und die entsprechenden Weichen frühzeitig gestellt. Vergleichen lohnt sich daher allemal.

 

Wussten Sie: Das Riester-Vertragsinhaber, Ihren Vertrag ganz einfach umstellen können, ohne das dass vorhandene Vertragsvermögen geschädigt wird!?

 

Starten Sie gleich Ihre Riester-Optimierungs-Anfrage und profitieren Sie noch bis Ende 2020 von den aktuell gültigen Rechnungsgrundlagen. 


Beispielberechnung

Herr/Frau Muster, 30 Jahre, mtl. Beitrag 100 €, staatliche Zulagen 175 € 

 

Anbieter A:

mögliches Gesamtvermögen zum Renteneintritt: 55.312 €

 

Anbieter B:

mögliches Gesamtvermögen zum Renteneintritt: 67.167 €

 

Anbieter-Differenz: 11.855 € 

 

Die Berechnungen dienen zur Veranschaulichung der unterschiedlichen Anlagemöglichkeiten bei Riester-Renten. Die Berechnungen sind Werte eines Musterkunden und können nicht 1zu1 auf andere Kunden übertragen werden. Die Berechnungen ersetzen kein Beratungsgespräch. Berechnung mit jeweils 3% Wertentwicklung. 


Riester-Optimierungs-Anfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.